Nach erfolgreich absolvierter Prüfung ist der International Diving Instructor* berechtigt, folgende Brevets abzunehmen:

  • Abnahmeberechtigung bis CMAS*
  • Abnahmeberechtigung für SK, Orientierung, Gruppenführung , Tieftauchen, Nachttauchen
  • Kindertauchkurse
  • Apnoe*
  • Abnahmeberechtigungen für zusätzlich Spezialkurse können durch Kurse erworben werden.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Nachweis der Ausbildung zum International Diving Assistant oder vergleichbar
  • Sollte eine vergleichbare Assistenten-Ausbildung vorliegen ist der Nachweis über die Begleitung von Beginnerausbildungen innerhalb des CMAS-System nachzuweisen.
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Logbuchnachweis von mind. 150 Tauchgängen
  • SK Medizin

Empfohlen werden folgende S.U.B. Vorbereitungsseminare:

  • Didaktik und Methodik des Tauchunterrichts
  • Tauchmedizin
  • Tauchtechnik/Kompressorkunde inkl. Rechtsfragen
  • Unterwasserbiologie und Umweltschutz

Prüfungsinhalte

  • Konditionsüberprüfung/Leistungstest
  • Tauchtheorie:
    Unterrichtslehre, Physik, Technik, Medizin,Tauchpraxis, Umwelt
  • Tauchpraxis:
    mindestens 6 qualifizierende Tauchgänge mit ausgewählten Übungen
  • Lehrprobe:
    jeweils mind. eine Unterrichtsprobe für Theorie- und Praxisunterricht

Abschluss:

Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung erhält der Kursteilnehmer den Status eines International Diving Instructor * von der S.U.B. Geschäftsstelle in Form einer Urkunde, Brevetkarte und den Abnahmestempel.