Nach erfolgreich absolvierter Prüfung ist der International Diving Instructor** berechtigt, folgende Brevets abzunehmen:

  • Wie International Diving Instructor*
  • CMAS** - Tauchlehrerassistent
  • Abnahmeberechtigung für den Spezialkurs Strömungstauchen
  • Abnahmeberechtigung für den Spezialkurs Tauchsicherheit und Rettung
  • Abnahmeberechtigung für den Spezialkurs Medizin-Praxis

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 20 Jahre
  • Gültige International Diving Instructor* Lizenz mit mind. 12 Monaten aktiver Ausbildungsarbeit
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • Logbuchnachweis von mindestens 300 Tauchgängen, davon mindestens 50 seit International Diving Instructor* Qualifikation
  • Nachweis einer Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung
  • Empfohlen wird ein Nitrox-Brevet
  • Nachweis über die Teilnahme am HLW und O2-Seminar

Empfohlen werden folgende S.U.B. Vorbereitungsseminare:

  • Didaktik und Methodik des Tauchunterrichts
  • Tauchmedizin
  • Tauchtechnik/Kompressorkunde inkl. Rechtsfragen
  • Unterwasserbiologie und Umweltschutz

Prüfungsinhalte:

  • Konditionsüberprüfung/Leistungstest
  • Tauchtheorie:
    Unterrichtslehre, Physik, Technik, Medizin,Tauchpraxis, Umwelt
  • Tauchpraxis:
    mindestens 6 qualifizierende Tauchgänge mit ausgewählten Übungen
  • Lehrprobe:
    jeweils mind. eine Unterrichtsprobe für Theorie- und Praxisunterricht

Abschluss:

Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung erhält der Kursteilnehmer den Status eines International Diving Instructor ** von der S.U.B. Geschäftsstelle in Form einer Urkunde, Brevetkarte und den Abnahmestempel.